Das Schloss im Modell

Das Modell im Maßstab 1:100 zeigt das Schloss, wie es in der Zeit um 1773 mit Wassergraben und barocken Gartenanlagen aussah. Die Rekonstruktion des einst fürstlichen Schlosses ist somit ein wichtiges pädagogisches Mittel, um in die Geschichte und Topografie der ehemaligen Residenz einzuführen.

Die filigran rekonstruierte Schlossanlage beinhaltet zahlreiche bauliche Details und präsentiert ein Bauzustand, der bis dahin weitgehend unbekannt war. Besonderer Wert wurde dabei auf eine möglichst zeitgenössische Ausgestaltung gelegt, die das Leben innerhalb des Schlosses bildhaft dokumentiert.

Dem Besucher bietet das maßstäbliche Rekonstruktionsmodell eine Fülle von Informationen zu den einzelnen Gebäudeteilen und ihren verschiedenen Funktionen, die einst im Bereich des fürstlichen Schlosses untergebracht werden mussten.

Die Rekonstruktion entstand ausschließlich unter Verwendung historischer Dokumente. Angefertigt wurde sie 1981-1984 von dem damals 17-jährigen Schüler Jürgen Goebel.

Die einst fürstliche Residenz

Bauzustand des Schlosses im Jahr 1773.
Bauzustand des Schlosses im Jahr 1773.
Bild: Jürgen Goebel
Thumbnail
Thumbnail
Thumbnail
© 2008 - 2017 | Jürgen Goebel